Entdecken Sie die ganze Vielfalt der Kloster-Anlage und lassen Sie sich inspirieren.

Natur, Genuss und Gastlichkeit – hier zeigt sich der Harz von seiner schönsten Seite

Zu Füßen des Harzer Gebirges und vor den Toren der Weltkulturerbe-Stadt Goslar wacht das Kloster Wöltingerode seit 1174 über das Okertal und die angeschlossenen Ländereien. Bis heute stellt die Anlage einen wunderbaren Ausgangspunkt für Ausflüge dar – hat aber auch innerhalb der historischen Klostermauer viel zu bieten.

Das VCH Klosterhotel Wöltingerode, die Kloster-Remise, der Klosterkrug Wöltingerode, die Klosterbrennerei Wöltingerode, die Hochzeitsmesse „Marry Me!“, der Kloster Kiosk sowie der Hofladen verbergen sich hinter der denkmalgeschützten, traumhaften Kloster-Kulisse. Das heutige Klosterhotel ist Teil des historischen Kreuzganges. Es bietet die komfortable Übernachtung in Ein- und Zweibettzimmern. Darüber hinaus ist es als Schulungs- und Tagungsort auf höchstem Niveau bekannt und beliebt. Die übrigen Gebäude auf dem Klostergut Wöltingerode sind Konvents- und Wirtschaftsgebäude sowie Stallungen. Sie werden heute als Lager, Packstation für den Spirituosenversand, als Pachtstall für Hobbyreiter oder teilweise als hergerichtete Wohnhäuser für Bürger mit Verbindung zum Kloster genutzt. Es sind meist aktive oder ehemalige Mitarbeiter des Klostergutes, die auf dem Klostergut selbst wohnen. Eine echte Entdeckung für alle!

Regionale Inhaltsstoffe & Harzer Handwerkskunst

Klosterhotel Brennerei

Die Klosterbrennerei wurde im Jahr 1682 von den damals hier ansässigen Zisterzienser-Nonnen gegründet. Mit dem Verkauf der hier hergestellten Spirituosen sollte der Wiederaufbau des Klosters nach einem verheerenden Brand finanziert werden. Heute werden in der Klosterbrennerei erlesene Liköre, Magenbitter sowie holzfassgelagerte Edelkorn-Spezialitäten hergestellt. In der Klosterbrennerei Wöltingerode entstehen inzwischen mit dem Wissen aus Jahrhunderten – nach spezieller Rezeptur – handwerklich gebrannte, hochprozentige Brände und Liköre. Die Herstellung der Roh- und Feinbrände findet dabei seit jeher traditionell in kupfernen Brenngeräten statt. So werden die Aromen nicht nur freigesetzt, sondern in das Destillat weitergegeben. Basis des Wöltingeroder Feinbrandes ist der Weizen, der vor Ort auf dem Klostergut angebaut wird, sowie Quellwasser aus dem eigenen Brunnen. Jährlich besuchen bis zu 250.000 Besucher die eindrucksvolle Klosterbrennerei.

Echter Genuss. Echt Harz.

Ab sofort sind auch wieder Führungen durch die Brennerei erlaubt. Das Angebot reicht dabei von der Brennereiführung mit anschließender Verkostung über technische Führungen durch die Klosterbrennerei. Aber auch historische Führungen über das Klostergelände werden angeboten. Natürlich unter Berücksichtigung aller Abstands- und Hygieneauflagen. Alle Infos finden Sie hier. Sämtliche Spirituosen aus der Klosterbrennerei sind auch im Kiosk erhältlich.

Aus dem VCH und den VCH-Hotels

Gesagt – getan. Überwältigende Resonanz auf den Spendenaufruf des VCH

Pressemitteilung
Der angekündigte zweite Hilfstransport des Verbands Christlicher Hoteliers und des VCH e.V. mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Medikamenten startete am 31. März in Berlin. Aufgrund der überwältigenden Resonanz des Spendenaufrufs nach der ersten Tour diesmal mit drei Fahrzeugen, vollgepackt bis unters Dach.

Inklusiv und Barrierefrei Tagen

In den letzten Jahren ist der Fokus auf barrierefreies Reisen und Tagen verstärkt worden. Zurecht, wie wir finden. Denn es sollte jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin möglich sein, an Veranstaltungen, Tagungen und Workshops barrierefrei teilzunehmen. Darum sind in fast 75% der VCH-Hotels barrierefreie Tagungen bereits möglich.

Fahrrad- und Wanderurlaub in VCH-Hotels

Nicht erst seit der Corona-Pandemie erfreuen sich Urlaube mit viel frischer Luft großer Beliebtheit. Zugegeben, der Aktivurlaub hat dadurch nochmal Aufwind bekommen. Fahrradreisen sowie Wanderurlaube sind gefragt wie nie. Sind sie doch sowohl für Familienurlaube, als auch für Einzelreisende sowie Paarurlaube gleichwohl geeignet. Einfach mal raus. Den Alltag hinter sich lassen. Frischen Wind in die Gedanken bringen. Auf dem (E-)Fahrrad neue Radwege erkunden. Mit dem passenden Schuhwerk entlegene Orte erwandern. Eindrücke sammeln und wohltuende Momente erleben…

Beten und Handeln – VCH – Hilfstransport für die Ukraine

Unfassbare Nachrichten und Berichte zur Situation in der Ukraine erreichen uns nahezu sekündlich auf allen Kanälen. Wir im Verband christlicher Hoteliers können und wollen dem nicht mehr tatenlos zusehen. Wir möchten, auch wenn es im Ganzen nur ein sehr kleiner Beitrag sein kann, jetzt konkret Menschen in der Ukraine helfen. Wir wollen mit einer direkten Spendenlieferung die katastrophale Situationen und das Leiden der Menschen ein wenig lindern. Wollen dazu beitragen, mit einigen Hilfsmitteln, einen fast unerträglichen Alltag, so gut es eben möglich ist, zu meistern.

Und wir werden es wieder tun. Hilfsinitiative der VCH-Hotelkooperation wird fortgesetzt.

Pressemitteilung
Der Hilfstransport des Verbands Christlicher Hoteliers und des VCH e.V. vom Sonntag den 6. März findet Fortsetzung. Ende März werden benötigte Hilfsgüter ins ukrainisch-polnische Grenzgebiet gebracht, um Menschen, die vor den Folgen des Krieges fliehen, zu helfen.

Stärken Sie das Wir-Gefühl in Ihrem Unternehmen

Ein Teamevent ist die ideale Gelegenheit, um alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen zu bringen. Und sich gemeinsam als Gruppe einer neuen Herausforderung zu stellen. Unser Kooperationspartner teamgeist hat daher tolle Kreativ-Events für Sie zur Auswahl. Ein gemeinsames Kunstwerk kreieren, ein Floß bauen, einen Film drehen, ein Drachenbootrennen veranstalten einen Turm erschaffen u.v.m.. Entfesseln Sie das kreative Potenzial Ihres Teams!