Buchung in nur 3 Minuten!

Pilgern im Harz: sich auf Pilgerwegen besinnen

Der durch Sachsen-Anhalt führende St.-Jakobus-Pilgerweg streift auch den reizvollen Harz, das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands. Auf der Suche nach Ruhe und Besinnung wird jeder Pilger von den Naturschauspielen des Harzes entzückt sein. Tiefe Täler, Berge mit scheinbar unendlichen Nadel- und Laubwäldern, schroffe Felsformationen, leichte Hügel, bunte Wiesen und kristallklare Seen wechseln einander ab. Pilgerunterkünfte in Kirchengemeinden stehen ebenso zur Verfügung wie Hotels, Pensionen oder Privatquartiere örtlicher Anbieter.

Welche Pilgerziele erwarten Wanderer beim Pilgern im Harz?

Im Harzer Vorland erreicht der Pilger zunächst Schwanbeck und sollte hier in der Wallfahrtskirche Zum heiligen Altarsakrament verweilen. Nach durchstreiften Feldern und Obstwiesen gelangt man in den Huywald und in das im Jahre 1080 gegründete Benediktinerkloster Huysburg. Das nächste Etappenziel ist die Domschatzstadt Halberstadt, die mit ihren reichen Sammlungen sakraler Kunstwerke schon immer Pilger in ihren Bann zog. Am Buchadi-Kloster vorbei führt der Pilgerweg weiter zum St.-Stephanus-Dom.

Hügelige Landschaften weisen den Pilgern den weiteren Weg in die über 1.000 Jahre alte Weltkulturerbestadt Quedlinburg mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten, wie etwa der Johanniskapelle, dem Klopstockhaus oder der Stiftskirche St. Cyriakus. Eine erholsame Rast kann der Pilger in der im Bauhausstil errichteten St.-Elisabeth-Kirche in Ballenstedt genießen. Anschließend tangiert der Jakobsweg den Südharz, wo die St.-Jakobi-Kirche in Hettstedt jeden Pilger einlädt. Mit einem Besuch im Benediktinerkloster St. Marien in Klostermannsfeld verabschieden sich die Pilger von der Harzregion.

Ein moderner Pilger sehnt sich auf seiner Wanderung nach intensiven Erlebnissen in der Natur, nach interessanten Wegbekanntschaften und nach einer gewissen Entschleunigung seiner Alltagsprozesse. Derartig glückliche Momente findet er beim Pilgern im Harz genauso gut wie auf einer Wallfahrt in Spanien. Die Vorbereitung auf ein erholsames Pilgern im Harz ist denkbar einfach. Über die Jakobusgesellschaften erhält man alle erdenklichen Informationen über Pilgerwege, zum Pilgerausweis oder auch zu vorhandenen Übernachtungsmöglichkeiten. Bleiben hier noch Fragen offen, dann helfen die örtlichen Touristeninformationen mit dem nötigen Insiderwissen und aktuellen Gastgeberverzeichnissen gerne weiter. Ultreia und guten Weg beim Pilgern im Harz!

zurück

Tageslosung für 24.01.19 Sie werden weinend kommen, aber ich will sie trösten und leiten. Ich will sie zu Wasserbächen führen auf ebenem Wege, auf dem sie nicht straucheln; denn ich bin Israels Vater., Jeremia 31,9


VCH-Hotels Deutschland

Auguststraße 80
10117 Berlin
Tel. +49 (0)30 213 007 140
Fax +49 (0)30 213 007 141

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem Gratis-Newsletter.